Jedes Kind erhält an seinem ersten Kita-Tag einen Ich-Ordner, versehen mit Namen und Foto des Kindes und einer Seite mit einem Foto der Gruppenerzieherinnen.

Der Ich –Ordner dient dem Dokumentieren und Sammeln wichtiger Ereignisse, die Ihr Kind im Laufe der Kita-Zeit macht, z.B. wenn es sich an der großen Malwand ausprobiert oder im Baubereich erstmals mit der Säge arbeitet. Die Erzieherinnen halten dies mit dem Foto fest und schreiben kurze Anekdoten dazu. Auch die Geburtstagsfeiern Ihres Kindes werden hierin mit Fotos dokumentiert. Manche Kinder sammeln auch kleinere Basteleien oder gemalte Bilder und heften sie hier ab.

Der Ich-Ordner gehört Ihrem Kind. Am Ende der Kita-Zeit bekommt Ihr Kind ihn als tolle Erinnerung an die Kitazeit mit nach Hause.

Manche Ordner sind gut gefüllt, andere weniger. Dies hängt auch davon ab, wie engagiert ihr Kind selbst darauf achtet, dass Dinge abgeheftet und aufgeschrieben werden.
Eine Regel gibt es beim Ich-Ordner: Nur mit der Erlaubnis des Kindes, darf der jeweilige Ich-Ordner auch von anderen angeschaut werden. Das gilt sogar für die Eltern! Bitte fragen Sie also Ihr Kind, ob Sie den Ich-Ordner durchblättern dürfen, wenn Sie neugierig sind, welche Schätze sich darin befinden.

Weil wir wirklich viele Fotos auf gutem Fotopapier ausdrucken, sammeln wir für die Ich-Ordner einmal im Kita-Jahr einen Unkostenbeitrag von 7 Euro ein.